Green Legend.

Gemüse-Kokos-Curry mit veganen Hähnchen-Sticks und Jasminreis

00:30
4 Personen

Zutaten:

  • 2 Packung Green Legend vegane Hähnchen-Sticks
  • 2 Möhren
  • 1 rote Paprikaschote
  • 150 g junger Spinat
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 250 g Jasminreis
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Stange Zitronengras
  • 400 g Kokosmilch
  • 5 Stiele Koriander
  • 1/2 unbeh. Limette
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 1 Msp. Chilipulver
  • 3 EL geröstete Kokoschips

Zubereitung

Möhren putzen, schälen und schräg in Scheiben schneiden. Paprika waschen, vierteln und entkernen. Paprika in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Spinat waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein würfeln.

Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser gründlich waschen, bis das Wasser klar durchläuft. Dann den Reis in einem kleinen Topf nach Packungsaufschrift zubereiten.

Kokosöl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin kurz anbraten. Möhren und Paprika zugeben und unter Rühren ca. 3 Minuten mitbraten.

Zitronengras waschen, halbieren, etwas zerquetschen und zum Gemüse geben. Kokosmilch angießen und aufkochen lassen. Spinat portionsweise dazugeben und ca. 3 Minuten köcheln lassen.

„Hähnchen-Sticks nach Packungsanweisung zubereiten. Koriander abbrausen und trockentupfen. Die Blättchen abzupfen und grob hacken. Limette heiß waschen, trockenreiben und die Schale abreiben. Limette auspressen.

Curry mit Limettenschale, -saft, Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Curry mit Hähnchen-Sticks und Reis auf Tellern anrichten und mit Kokoschips und Koriander toppen.
Zubereitungszeit ca.

Allergene

Kann Spuren enthalten von: Sellerie, Soja, Senf, Sesamsamen